Verband Bildung und Erziehung

Mecklenburg-Vorpommern

- Werte machen Schule wertvoll -
Bildung fängt mit Wertschätzung an

 

Auch in diesem Jahr gab es ein interessantes Programm beim Norddeutschen Lehrertag in Schwerin. 180 Lehrerinnen und Lehrer aus den Norddeutschen Bundesländern begrüßten u.a. die Ministerin Frau Hesse und den Bundesvorsitzenden des VBE U.Beckmann. Im Hauptvortrag zur Systemischen Pädagogik und den verschiedenen Workshops gab es einen regen Erfahrungsaustausch. Diese Veranstaltungsreihe wird im nächsten Jahr mit dem dann 10. NDLT fortgesetzt. Der Link führt zum Interview, das der Landesvorsitzende M.Blanck nach dem NDLT dem Nordmagazin gewährte.

Interview M.Blanck im Nordmagazin

Diese Fortbildung richtet sich an verbeamtete Lehrerinnen und Lehrer. Die Veranstaltungen finden am 13.11.2017 in Greifswald und am 14.11.2017 in Rostock statt.

Hauptvortrag: Staatsrecht, Rechte und Pflichten als Beamter
Ref.: Dietmar Knecht, Landesvorsitzender dbb beamtenbund und tarifunion

Beamtenrecht und Haftungsfragen
Ref.: Spezialist der DBV Deutschen Beamtenversicherung, ein Unternehmen der AXA Gruppe

Die Krankenversicherung und Beihilfe
Ref.: Spezialist der Debeka


Im Anschluss besteht Zeit zur individuellen Beratung!
Die Veranstaltung ist vom IQ-MV als Fortbildung anerkannt.

Einladung Greifswald         Einladung Rostock 

Der Deutsche Kitaleitungskongress bringt Sie und Ihre Kita nach vorne!
Mit über 2.500 begeisterten Teilnehmern jährlich, über 50 Top-Referenten und 60 zukunftsweisenden Vorträgen ist der DKLK die größte Fachveranstaltung für Kitaleitungskräfte, Fachberatungen und Trägervertretungen in ganz Deutschland. Seien Sie dabei!
Sofort anwendbare Lösungen für Ihren Kita-Alltag von über 50 Top-Referenten in über 60 zukunftsweisenden Vorträgen und Workshops! Intensiver Austausch und wertvolle Networking-Gelegenheiten mit Deutschlands renommiertesten Experten und 2.500 Kolleginnen und Kollegen!
Düsseldorf | 06. und 07. März
Leipzig | 10. und 11. April
Berlin | 24. und 25. April
Stuttgart | 12. und 13. Juni
Augsburg | 26. und 27. Juni
Berlin | 25. und 26. September
Als Fortbildung anerkannt

Wählen Sie aus 6 Terminen in 5 attraktiven Städten.

Weitere Infos

An unserer Umfrage zur Gewalt gegen Lehrkräfte haben bisher über 100 Lehrkräfte teilgenommen. Vielen Dank allen, die sich bisher daran beteiligt haben. Die bisher eingereichten Antworten zeigen, dass dieses Problem größer ist, als bisher vom BM erfasst. Das BM ist aber selber daran interessiert, dass alle Fälle gemeldet werden. Wir haben vereinbart, dass gemeinsam beraten wird, wie künftig Lehrkräfte besser geschützt werden können oder ihnen nach Gewaltübergriffen geholfen werden kann. Um dies auf der Grundlage bisher aufgetretener Gewaltübergriffe zu erreichen, wäre es gut, wenn noch mehr Fälle erfasst werden. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die Frist zur Teilnahme an der Umfrage bis zum 24.11. zu verlängern. Deshalb möchte ich alle noch einmal bitten, uns weiter zu unterstützen. Sollten Sie z.B. selber schon einmal Opfer gewesen sein, beteiligen Sie sich bitte. Die Umfrage ist absolut anonym. Informieren Sie aber auch Kolleginnen und Kollegen. So haben einige Schulen z.B. geschlossen die Fragebögen eingereicht.
Wir bitten alle, sich die Zeit zu nehmen, um sich an der Umfrage zu beteiligen. Sie können diese von unserer Homepage herunterladen, und bitte ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle senden. Diese Umfrage ist anonym. Eine hohe Beteiligung liefert die besten Ergebnisse und hilft uns allen.

Download: 
Umfrage: Gewalt gegen Lehrkräfte
Umfrage: Gewalt gegen Lehrkräfte (WORD)

Ein Filmgespräch zeigt den Ist-Zustand der Inklusionsbaustelle
Im Film „Ich.Du.Inklusion“ von Thomas Binn wird schonungslos deutlich, wie es derzeit zum Thema Inklusion an deutschen Schulen steht. Beim Filmgespräch am 12. Juni 2017 im Rostocker LIWU, das vom VBE MV initiiert wurde, war bei den Zuschauern der Eindruck des Filmes deutlich zu hören: Die Mehrheit der anwesenden Pädagoginnen und Pädagogen pflichteten den Aussagen der Dokumentation bei. Mit den derzeitigen Rahmenbedingungen würde Inklusion zum Krampf und könne nicht gelingen. Miriam Haferkamp, Referentin für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Inklusionsstrategie des Bildungsministeriums MV, die zusammen mit dem Vorsitzenden des VBE in MV, Michael Blanck, auf dem Podium saß, verwies daher auch schnell auf den Weg, den man gemeinsam gehen müsse. „Ich sehe nicht ihre Arbeit im Klassenzimmer und Sie sehen nicht unsere Arbeit im Ministerium“, umriss sie das Problemfeld Kommunikation zwischen Pädagogen und Schulverwaltung. Bei den vielen Fragezeichen zur Inklusion, die sich aus den Statements und Kommentaren des Zuschauerplenums ergaben, wurde genau diese Crux noch deutlicher: Von den übergeordneten Stellen werden Konzepte ausgegeben – die Lehrerinnen und Lehrer jedoch haben große Mühe sich mit diesen zu identifizieren. Es bleiben die bekannten Fehlstellen.

Weiterlesen ...

„Inklusion wird nicht gelingen, wenn die Lehrkraft alleine, ohne Unterstützung durch weitere Professionen und nicht ausreichend fortgebildet, in zu großen Klassen und zu kleinen Räumen unterrichten muss! Die repräsentativen Ergebnisse belegen aber erneut, dass genau das nach wie vor die Realität an deutschen Schulen ist“, kommentiert Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) die Ergebnisse der im Auftrag des VBE durchgeführten forsa-Umfrage „Inklusion an Schulen aus Sicht der Lehrkräfte in Deutschland – Meinungen, Einstellungen, Erfahrungen“. Forsa hat die repräsentative Befragung unter 2.050 Lehrkräften allgemeinbildender Schulen im April und Mai 2017 durchgeführt. Es gibt zusätzlich Stichproben für BadenWürttemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und eine für die drei Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.  

Weiterlesen ...

Termine

Geschäftsstelle

Simone Thönelt
Heinrich-Mann-Str. 18
19053 Schwerin

Geschäftszeiten
Dienstag:  9.30 – 14.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 – 13.30 Uhr
Donnerstag:  9.30 – 14.30 Uhr
Freitag: 8.30 – 13.30 Uhr

Tel. 0385/555497
Fax 0385/5507413

Ludwigslust-Parchim

15.11.2017 Parchim

Mitgliederversammlung

Weiterlesen ...

Mecklenburgische Seenplatte

28.11. Waren (Müritz)

Workshop Digitaler Unterricht 

Weiterlesen ...

Rostock

14.11. Rostock

Fortbildung für Beamte

Nordwestmecklenburg/Schwerin

RG hat gewählt

Als Regionalbeauftragter der RG wurde Peter Metzler gewählt.

 

Vorpommern-Greifswald

07.12. Usedom

Die Regionalvertretung lädt alle Mitglieder der Regionalgruppe zu zwei Zusammenkünften ein.

Weiterlesen ...

Vorpommern-Rügen

13.11. Greifswald

Fortbildung für Beamte